Gelungene Premiere: STF feiert erste Remote-Installation

Foto: Ecssa

Heißwaschanlage in Haiti läuft seit kurzem Wochen reibungslos – Gemeinsames Recyclingprojekt mit Lavergne und Hewlett Packard (HP)

Rund 8100 Kilometer trennen Haiti und Aicha vorm Wald. Wer dort hinreist, ist schnell mal über einen ganzen Tag mit dem Flugzeug unterwegs. Für einige Mitarbeiter der STF Group war diese Reise auch bereits fest im Terminkalender eingeplant, denn auf Haiti sollte in diesem Frühjahr gemeinsam mit der Lavergne-Gruppe und HP eine Heißwaschanlage des niederbayerischen Unternehmens installiert werden. Doch Corona hat der ganzen Planung einen Strich durch die Rechnung gemacht. Das Projekt auf Eis zu legen kam aber für das Team der STF Group nicht infrage.

„Wir haben uns entschieden einen neuen Weg zu gehen“, erzählt Dirk F. Leiber, Sales Director der STF Maschinen- und Anlagenbau GmbH, „und haben deshalb zum ersten Mal in der Firmengeschichte eine Remote-Installation durchgeführt.“ Das heißt, die Anlage wurde per Videoschaltung zwischen Aicha vorm Wald und Haiti aufgebaut und installiert. Jeden einzelnen Schritt der Installationsarbeiten konnte man aus der Ferne verfolgen – fast so als wäre man live und vor Ort dabei. „Zusätzlich fanden tägliche Videokonferenzen zwischen uns, Lavergne in Kanada, HP in den USA und den ausführenden Ingenieuren und Arbeitern von Ecssa in Haiti statt“, berichtet der Sales Director. Nach rund zehn Wochen intensiver Arbeit konnte die Installation erfolgreich abgeschlossen und eine kleine Eröffnungsfeier veranstaltet werden. Seitdem läuft die Maschine wie am Schnürchen und reinigt täglich mehrere Millionen Kunststoffflakes. „Die Flakes werden bei 65 bis 85 Grad gewaschen, um anschließend weiter recycelt zu werden. HP setzt die recycelten  Flakes in diversen HP Erzeugnissen ein, was Ressourcen und Umwelt schont“, weiß Dirk F. Leiber. Der Sales Director ist natürlich auch auf die „Mannschaft“ mächtig stolz, dass die erste Inbetriebnahme aus der Ferne so reibungslos geklappt hat: „Diese Art der Installation war für mich auch Neuland. Aber es ist interessant zu sehen, was mit der heutigen Technik alles möglich ist!“

Und die STF Group wird diesen Weg auch weiterverfolgen, denn nach der gelungenen Premiere wird aktuell schon an der zweiten Remote-Installation gefeilt. „Kurz vor Weihnachten haben wir mit der Installation von zwei Waschanlagen und einer Sortieranlage in Hongkong begonnen“, sagt Dirk F. Leiber. Und auch wenn hier fast 9000 Kilometer zwischen den beiden Orten liegen, das STF Team ist ganz nah dabei. 

Foto: Ecssa